Backstage

Wahl-O-Mat-Redaktion für Niedersachsen gesucht

Zur Niedersächsischen Landtagswahl am 14.01.2018 organisieren die Bundeszentrale für politische Bildung, die Niedersächsische Landeszentrale für politische Bildung und der Landesjugendring Niedersachsen e.V. gemeinsam den Wahl-O-Mat und suchen für dessen Erstellung eine Jugendredaktion.

Der Wahl-O-Mat ist eines der erfolgreichsten Angebote der Bundeszentrale für politische Bildung. Seit 2002 wurde er über 50 Millionen Mal genutzt. Die Thesen des Wahl-O-Mat, mit denen sich die unterschiedlichen Meinungen der Parteien vergleichen lassen, entwickelt eine Redaktion aus Jugendlichen und Politik-Expert*innen.

Im Oktober 2017 ist es wieder so weit. Dann startet der Workshop für den Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Niedersachsen. Interessierte Jugendliche können sich jetzt mit dem Online-Formular unter www.bpb.de bewerben.

Was erwartet die Jugendredaktion?
Die Redaktion entscheidet, welche Thesen in den Wahl-O-Mat gelangen! Diese entwickelt und formuliert das Team gemeinsam mit Politik-Expert*innen während eines dreitägigen Wahl-O-Mat-Workshops. Hier erwartet die Jugend-Redakteur*innen viel Arbeit, aber auch viel Spaß in einer Redaktion junger, engagierter und netter Menschen.

Der dreitägige Workshop findet statt:

Termin: 5. bis 7. Oktober 2017
Ort: in der Nähe von Osnabrück
Bewerbungsschluss: 18. August 2017

Was wird von der Jugendredaktion erwartet?
Die Jugendredakteur*innen sollten zwischen 18 und 26 Jahre alt und in Niedersachsen wahlberechtigt sein. Da der Wahl-O-Mat überparteilich ist, dürfen die Redakteur*innen jedoch kein*e Mandats- oder Funktionsträger*in in einer politischen Partei sein.

Und keine Sorge: Man muss nicht Politik studieren, um ein Redaktionsmitglied zu werden. Viel wichtiger sind Neugier, ein wacher Kopf und Spaß am Diskutieren. Die Kosten für Anreise und Verpflegung während der Workshops werden von den Veranstaltern übernommen.

Der Workshop findet von Donnerstag bis Samstag statt. Um mitmachen zu können, musst du die gesamte Zeit dabei sein. Wir unterstützen dich dabei, dich von der (Hoch-) Schule oder deiner Arbeitstätigkeit freistellen zu lassen.

Mehr Informationen gibt es unter Wie funktioniert der Wahl-O-Mat?. Bei Rückfragen kann eine E-Mail an info@wahl-o-mat.de gesendet werden.

Noch Fragen?
Farina Hubl, jugendpolitische Referentin im Landesjugendpfarramt Oldenburg, steht gerne zur Verfügung. Schick einfach eine kurze ejoPRO-Nachricht oder Mail an farina.hubl@ejo.de

Autor

Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising im Landesjugendpfarramt in Oldenburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.