Schöne Sommerzeit

Liebe ejot*innen,
liebe Haupt- und Ehrenamtlichen,
liebe Schüler*innen,
liebe eigentlich alle,

in Niedersachsen beginnen morgen die Sommerferien und damit für die Evangelische Jugend Oldenburg auch die Freizeitenzeit. Viele von uns werden in den nächsten Wochen in Niedersachsen, Deutschland und auf der ganzen Welt unterwegs sein.

Wir werden Menschen Erlebnisse schenken und dabei selbst nicht zu kurz kommen. Danke für euer Engagement an den ganz unterschiedlichen Stellen.

Für die bevorstehende Zeit wünschen wir aus der Geschäftsstelle euch alles Gute, eine tolle Zeit und Gottes Segen auf all euren Wegen.

Mit lieben Grüßen aus der Geschäftsstelle

Lucas

ejo-Schreibblöcke? Wenn ja, welche?

Es gibt ja immer mal wieder nette Merchandising-Artikel von der ejo. Dazu gehörten neben Kugelschreibern und Clips auch ejo-Schreibblöcke – eine Auflage in A4 und zwei Auflagen in A5.

Die Bestände neigen sich jetzt dem Ende und wir fragen uns ob ejo-Schreibblöcke ein sinnvolles Produkt für euch sind!? Benutzt bzw. benötigt ihr sie? Welches Format ist euch lieber: A4 oder A5? „ejo-Schreibblöcke? Wenn ja, welche?“ weiterlesen

ejo backstage ist zurück

In seiner Vorstandssitzung am 31. Mai 2017 hat der ejo Vorstand entschieden, dass der Blog „ejo backstage“ fortgeführt werden soll. Der im Dezember 2013 eingestellte Blog wird jetzt reaktiviert und ihr lest den ersten neuen Beitrag.

Der Vorstand ist sich sicher, dass der Blog eine gute Möglichkeit bietet das Vorstandsamt und die Arbeit der ejo noch transparenter zu gestalten.
Das macht nicht zuletzt gerade im Wahljahr großen Sinn. So  gibt es die Möglichkeit auch Einblicke hinter die Kulissen der Vorstandsarbeit und der ejo ganz allgemein zu bekommen. „ejo backstage ist zurück“ weiterlesen

Neue Fassung der vorläufigen Ordnung der ejo als Download

Im Rahmen der 14. Vollversammlung der Evangelischen Jugend Oldenburg wurde ein Antrag des alten Vorstandes zur Änderung der vorläufigen Ordnung der ejo behandelt. Dieser Antrag sollte die bisherige gute Zusammenarbeit zwischen Haupt- und Ehrenamtlichen in der Vollversammlung weiter stärken.

Vorläufige Ordnung und Geschäftsordnung der ejo
Vorläufige Ordnung und Geschäftsordnung der ejo

In dem Antrag ging es um die Zusammensetzung des Vorstandes der Evangelischen Jugend Oldenburg. Beantragt wurde, dass die Hauptamtlichen künftig mindestens einen festen Platz im Vorstand bekommen.

Der Antrag wurde von der Vollversammlung mit einer deutlichen Mehrheit angenommen.

Die Änderung der Ordnung machte es erforderlich, dass auch die Versionen auf der Webseite der ejo aktualisiert werden, was in diesen Tagen geschehen ist. Dabei wurden sie auch gleich an das Corporate Design der ejo angepasst.

Die vorläufige Ordnung und Geschäftsordnung der ejo stehen auf der Webseite als Download zur Verfügung. Den Delegierten der 14. Vollversammlung werden die vorläufige Ordnung und Geschäftsordnung mit dem Protokoll zugeschickt.

Vorstand – mehr als nur etwas zu sagen haben

Wenn man im Vorstand der Evangelischen Jugend Oldenburg (ejo) ist, sitzt man während der Vollversammlung am Vorstandstisch, moderiert oder leitet Tagesordnungspunkte und hat etwas zu sagen. Das klingt nett – Vorstandsarbeit ist aber noch viel mehr als nur das.

Ich fange einmal mit der Zusammensetzung des Vorstandes an

Wir sind ein bunt gemischter Haufen von fünf Ehrenamtlichen und einer Hauptamtlichen. Dazu kommt noch unser Landesjugendpfarrer mit beratender Stimme. Natürlich haben wir uns die Zusammensetzung nicht einfach so ausgedacht. Der Vorstand wird alle zwei Jahre (so wie dieses Jahr) neu gewählt. Die Wahl des Vorstandes geschieht gemäß Ziffer 4 der Ordnung der ejo.

v.l.: die Vorsitzende Tina Henkensiefken, Hauke Hahn, der stellvertretende Vorsitzende Matthias Saathoff, Kreisjugendreferentin Silke Meine,  Lucas Scheel, Christin Kopka und Landesjugendpfarrer Sven Evers.
v.l.: die Vorsitzende Tina Henkensiefken, Hauke Hahn, der stellvertretende Vorsitzende Matthias Saathoff, Kreisjugendreferentin Silke Meine, Lucas Scheel, Christin Kopka und Landesjugendpfarrer Sven Evers.
„Vorstand – mehr als nur etwas zu sagen haben“ weiterlesen