Aus Bangkok? Aus Bangkok!

1309_whatsappDas Wort zum Mittwoch an ungewöhnlichen Orten drehen? Aufgrund unseres Budgets sind uns da Grenzen gesetzt. So waren wir schon mal vor dem Bahnhof, im Botanischen Garten oder sogar auf dem Kramermarkt in Delmenhorst – aber weiter weg? Das ist schwierig. Glücklicherweise ist unser Landesjugendpfarrer aber experimentierfreudig – so geht dann doch, was eigentlich kaum geht. In der Vergangenheit hatte er schon mal unsere einfache ZOOM Q3-Handycam im Gepäck und hat dann Aufnahmen für das Wort zum Mittwoch aus Griechenland und aus Irland mitgebracht, die dann nachträglich aufbereitet und online gestellt wurden. Aber mit dem letzten Wort zum Mittwoch haben wir ein neues Tor aufgestoßen! „Aus Bangkok? Aus Bangkok!“ weiterlesen

Eine runde Zahl

600 Facebook-Fans

Wir Webleute freuen uns auch über Zahlen. Zum Beispiel über die Zahl, die auf unserer Webseite anzeigt, wie viele Facebook-Nutzerinnen und Nutzer bei der ejo ein „Gefällt mir“ hinterlassen haben. Prima, dass unsere regelmäßigen Berichte über die ejo-Aktivitäten auch gesehen werden.

Heute ist die Zahl besonders schön, weil sie wieder einmal rund ist. 600 Fans folgen uns jetzt auf Facebook. Da sagen wir doch einfach mal: Danke!

Wählen und entscheiden: Die nächste Vollversammlung tagt Ende Oktober

Das ejo-Logo: Zukünftig einheitlich in allen Kirchenkreisen?
Das ejo-Logo: Zukünftig einheitlich in allen Kirchenkreisen?

Der Vorstand der ejo hat in dieser Woche die vorläufige Tagesordnung für die nächste Vollversammlung veröffentlicht, die vom 25. bis zum 27. Oktober 2013 im Blockhaus Ahlhorn tagt. Damit biegt der jetzige Vorstand auf die Zielgerade ein – denn auf der VV wird turnusgemäß nach zwei Jahren ein neuer Vorstand der ejo gewählt. Aber zuvor stehen noch weitere spannende Entscheidungen an.

So werden die 60 Delegierten dieser 14. Vollversammlung über einen Antrag des Public-Relations-Arbeitskreises (PRAK) entscheiden, das ejo-Logo einheitlich auch in allen Kirchenkreisen zu verwenden. „Wählen und entscheiden: Die nächste Vollversammlung tagt Ende Oktober“ weiterlesen

In einem Jahr: Einmal hin und anders zurück

Noch einmal etwas zum Thema Freiwilligendienst: Der Edewechter Gemeindebrief berichtet über Geeske, die am letzten Samstag für ein Jahr nach Togo ausgereist ist. Geeske wird in ihrem Blog unter www.togotogo.de hin und wieder von ihren Erlebnissen und ihrer Arbeit vor Ort berichten.
Wer sich für einen Freiwilligendienst für den Zeitraum 2014/15 in Ghana oder Togo interessiert, kann sich noch bis zum 15. Oktober 2013 bei der Norddeutschen Mission bewerben!

Freiwillige im Gottesdienst verabschiedet

Freiwillige der NM
Aussendungsgottesdienst in Heiden (v.l.): Pastor Hannes Menke (Norddeutsche Mission), Geeske Martens, Johannes Büker, Sara Kotzian, Melanie Kroll, Pastorin Brigitte Fenner (Heiden)

Auf der ejo-Webseite haben wir schön häufiger von der Möglichkeit berichtet, mit der Norddeutschen Mission einen einjährigen Freiwilligendienst in Ghana oder Togo zu absolvieren. Jedes Jahr Ende August reisen ca. vier junge Erwachsene zu den Partnerkirchen in Westfrika, um dort in Projekten zu arbeiten. Auch aus der Oldenburger Kirche gab es in den letzten Jahren einige Freiwillige, die an diesem Programm teilgenommen haben.  „Freiwillige im Gottesdienst verabschiedet“ weiterlesen