Das Wetter in Hamburg

Einen besonderen Ausflug nach Hamburg haben Lucas und ich heute unternommen. In der Geschäftsstelle des Deutschen Evangelischen Kirchentages waren wir mit Vivien, Anika und Toto verabredet, um einen Videofilm zu drehen. Die Drei arbeiten dort und sind an der Vorbereitung und Durchführung des Kirchentages im nächsten Jahr beteiligt. Was genau wir dort gefilmt haben, verraten wir noch nicht – aber natürlich präsentieren wir das Ergebnis demnächst auf der Webseite der ejo. (Nein, ein Wort zum Mittwoch ist es nicht …). Lucas hat übrigens auch schöne Fotos vom „Making of“ geschossen; die werden wir dann noch hier im Blog präsentieren.

Nach den Aufnahmen sind wir mit der Kamera auf die verschneite Dachterrasse im 10. Stock der Geschäftsstelle gegangen, um den leider etwas trüben Blick über die Hamburger Dächer zu genießen. Ich habe erzählt, dass der Hessische Rundfunk regelmäßig einen Wetterbericht vom Dach des höchsten Frankfurter Hochhauses sendet – und so hatten wir die spontane Idee, einen Hamburger Kirchentags-Wetterbericht zu produzieren. Gesagt, getan. Gleich geschnitten, solange wir uns noch an das Wetter von heute erinnern. Hier ist das Ergebnis – viel Vergnügen! Und vielen Dank an Vivien, Anika und Toto für diese Sondereinlage!

 

Das Wetter in Hamburg from VIDEJO on Vimeo.

Die „zweite Jahreshälfte“ beginnt

Teeniefreizeit am Ottermeer

Die Sommerferien in Niedersachsen neigen sich nach sechs Wochen nun ganz gewiss dem Ende. Bei der Evangelischen Jugend Oldenburg haben in den Ferien viele Maßnahmen stattgefunden und alle sind weitestgehend gesund und heile wieder zu Hause angekommen.

Ein Blick in den Terminkalender verrät, dass auch der Sitzungsalltag zurück ist. Viele Arbeitskreise und Arbeitsgruppen treffen sich zu den ersten Sitzungen nach den Sommerferien und auch das ORGA-Team des Landesjugendtreffens 2012 kommt bald zur Nachbereitung zusammen.

Der Vorstand der Evangelischen Jugend Oldenburg hat auch in den Sommerferien getagt und unter anderem die 12. Vollversammlung, die in fünf Wochen stattfindet, vorbereitet. Die Unterlagen zur Anmeldung sind bereits vergangene Woche an die Kontaktpersonen verschickt worden und die Delegierten erhalten die Unterlagen dann in ca. zwei Wochen.

In diesem Sinne uns allen einen guten Start in die „zweite Jahreshälfte“ und den morgigen meteorologischen Herbstbeginn.

Papier ist geduldig. Eine Umweltgeschichte

Vor rund einer Woche hat die Synode der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg einstimmig das „Integrierte Klimaschutzkonzept 2012“ verabschiedet. Damit will unsere Kirche Ernst machen mit dem Thema Umweltschutz auf allen Ebenen. Bau, Beschaffung, Mobilität, das Verhalten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – alle Bereiche werden erfasst. Das ist gut und vorbildlich.

Rückblende: Wir schreiben das Jahr 1989 … „Papier ist geduldig. Eine Umweltgeschichte“ weiterlesen

Ach ja, der Mückefeld …

Wer kennt den noch? Gerade habe ich beim Aufräumen den Mückefeld wiedergefunden. Wilfried Mückefeld war so etwas wie der Kapitän des ersten Internetauftritts der ejo vom Sommer 1998. Mückefeld war der interaktive Kummerkasten der ejo. Er gab per E-Mail Antworten auf persönliche, peinliche und andere Fragen, wie damals Hertha Henzler auf der Webseite von Kaisers Drugstore (aber die kennt wohl auch kaum noch jemand). Wir hatten damals auch kreisrunde Mauspads mit Mückefeld drauf – war schon irgendwie stylisch.